Dienstag, 11. Juli 2017

Es gibt sie noch - die gute urbane Schrauberbude

Am letzten Wochenende im Harz wurden wir zu einem ungeplanten kleinen Wartungstermin gedrängt.

Durch unerklärliche Materialermüdung im italienischen Filigrangefährt hatte sich der Bremshebel vorne und hinten dematerialisiert.

Dies ist zufällig zutage gekommen, als wir sowieso in einer Rechtskurve im Gegenverkehr Pause machen wollten. Überraschenderweise war genau in dem Moment auch der Fusshebel der hinteren "Bremse" abgefault.

Obwohl ich gegen den dadurch resultierenden Stillstand protestierte und wiederholt auf die immer schlechter werdenden Rundenzeiten hinwies, wollte der Blinde mit diesen kaum erwähnenswerten Mankos die Fahrt nur mit kleiner Schleichfahrt fortsetzen.
Nun war scheinbar es an der Zeit, sich kompetente Hilfe zu suchen.
Dem Ducati-Werkshändler in der Nähe war dieses Rasselgerät (auch hier ist das Moped gemeint) auch nach Sichten der Papyrushandbücher  aus dem Mittelpaläolithikum gänzlich unbekannt und verweigerte seine Mithilfe beim Beheben des Dilemmas. Er befürchtete wohl eine Infektion seiner dort stehenden Divas und wir begaben uns weiter auf die Suche.

Nach diversen Telefonaten mit der Seelsorge hat man uns auf eine urbane Werkstatt aufmerksam gemacht, die ich hier wirklich löblich erwähnen möchte.




Wenn Ihr im Harz unterwegs seid und Reparaturen braucht, ist dieser Ort der Richtige für Euch:
http://heller-zweiradtechnik.de/


Der vordere Hebel wurde fachmännisch erneuert und sieht aus wie im Original.


Den geschulten Augen und Ohren des Mechanikers ist dann noch eine Kleinigkeit aufgefallen....

Auf diesem Bild ist hoffentlich zu erkennen, dass der hintere Bremsbelag nur durch Schmodder in der Zange gehalten wurde und nicht durch die dafür vorgesehenen Stifte dort verweilte. Auch von meiner Seite nochmal herzlichen Dank an diesen RIESENPENNER, der wohl vor Jahren diese dort schlampig eingesteckt hat.
Kein Wunder dass der Hebel abstarb, weil er wohl seine Existenzberechtigung an sich in Frage stellte.  Der Blinde wollte immer bremsen, es ging aber nie, daher die erstaunlichen Streckenzeiten....






Die restlichen dahingeschiedenen Extremitäten der Duc wurden weitestgehend restauriert, so dass einer sorgenfreien Weiterreise nichts mehr im Weg stand.

Ich verschluckte vor Ort noch eine Pulle vorzüglichem Destillats um mir etwas Mut für die
















Weiterfahrt zu machen. Denn der Wahnsinn ging weiter.

Wir genossen das Wochenende in einer verrottenden Kackbude namens "BH29.de" (mit Gammelmampf und Aufbackbrötchen), von dessen Besuch ich hier ausdrücklich abrate.

Aber schön war's trotzdem und ein Versuch einer Neuunterkunft natürlich auch.
In diesem Sinne : "Glückauf"





Donnerstag, 22. Juni 2017

Neues Kaffeekränzchen

Hallo zusammen,

ein neuer Termin steht: 

22.7.2017 ab 19:30 Uhr....


Eifeltour wieder super

Die Tour inklusive Strecke war echt Sahne!















Zitat vom Blinden :
"
Eifeltour war wieder ein Highlight.  Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern vielen Dank.  Auch wenn kleinere technische Defekte und Wegwerfaktionen den Spaß kurzfristig trübten, die Abschlußrechnung noch nicht fertig ist, Schäden und Reparaturen noch nicht gänzlich abgearbeitet wurden, sind beim Erdbeer bereits die ersten verbindlichen Anmeldungen für 2018 eingetrudelt.  Ganz nach dem Motto "nach der Tour ist vor der Tour" - gerne auch wieder mit 4 Übernachtungen!! 
"

Hier gibbet Bilders:

https://1drv.ms/f/s!AmP8tB20dvk8gcQvryOiB0IS-o8tmQ

Vielen Dank Karsten!



Freitag, 2. Juni 2017

An-und Abreisstuhr Eifel

Hallo Ihr Zecken!

unserer tapferer Ritter Sir Heiner der Gepeinigte hat uns freundlicherweise seine genialste An- und Abreisetuhr zur Verfügung gestellt.

Die Routen stehen für TamTam und führ Garmin zum dreckigen Dornlord bereit:




Wir wünschen Ihm weiterhin gute Genesung!

Mittwoch, 24. Mai 2017

Eifeltuhr

Servus,

unser Kolleesche Erdbeer hat eine zumabspritzengeileneueklassemega Tuhr fürs Nahvieh für Euch gemacht.  Das finden wir alle lobenswert.  Die Ruhte gibbet für Garmin und TomTom.


Hier könnt Ihr sie herunterladen tuhn: (Bitte auf die Zähne klicken und nicht auf die Pickel)

 Hohooo! Klick mir!






Montag, 8. Mai 2017

Schrauberle Info - Gabelsinnlosringe kaputtmachen

Beim Runterladen des Internetz ist Onkel Micha auf eine interessante Seite gestossen, die hier erwähnt werden sollte:


http://www.crosseinsteiger.de/technik-tips--tricks/reparatur-und-umbau/gabelsimmering-mit-ventil-lehre-saeubern/index.html

Nach dem Anschauen der Seite bitte sofort die Simmerringe am Moped kontrollieren!! Die könnten jetzt nicht mehr dicht sein!

Nicht mehr dicht? Danach sofort den Bierbestand im Kühlschrank kontrollieren!!!


Keine Ahnung wie Blinde sowas erkennen können....



Donnerstag, 27. April 2017

Booahhh Geil!

Ab sofort sind die megageilen Kaffe-4Eck Schörts käuflich zu erwerben.


Die unmöglichen Kosten betragen 20 EUR pro Shirt.
Bitte Größe und Form (Mädchen oder Junge) angeben, damit ist immer noch das Schört gemeint,
Ihr Ferkel!
Einfach mailen oder auch nicht.